montblanc

produktinformationen

Mont blanc mis system

Fusion mittels einem Perkutanem MIS System der Fa. SpineWay.

Merkmale

Mont Blanc MIS ist ein sehr komfortables MIS System zur perkutanen Fusionierung bei degenerativer Discopathie, Spondylolisthesis, Trauma und Wirbelsäulenkrümmung.

Eine Erweiterung zu Mont Blanc im offenen Zugang ist problemlos möglich.

Mont Blanc MIS  überzeugt durch das gute Einführen der Stäbe und die sichere und einfache Fixierung an den Schrauben.

Eine hoch gelobtes Merkmal ist der Schraubenkopf mit 2 Positionen, eine Position um den Stab zu fixieren eine weiter Position um eine Stabbewegung bei Kompression und Beugung zu erlauben.

Die Schrauben können als ployaxial oder monoblock Schraube verwendet werden, was die interoperative Anwendung erleichtert und den Lagerbedarf minimiert

Mit 2 verschiedenen Möglichkeiten den Stab zu fixieren, 36 verschiedenen Stäben gerade und vorgebogen, 24 verschiedenen kanülierten polyaxialen Schrauben steht ein umfangreiches Sortiment für ein breites Anwendungsspektrum bei den unterschiedlichsten anatomischen Situationen zur Verfügung.

Anwendung

Die Implantate sind zur Verwendung mit Knochentransplantaten vorgesehen und dienen zur Immobilisierung und Stabilisierung von Wirbelsäulensegmenten bei Patienten mit ausgewachsenem Skelett  zur Förderung der Knochenfusion bei Behandlungen von akuten und chronischen Instabilitäten oder Fehlstellungen der thorakalen, lumbalen und sakralen Wirbelsäule und der sakralen/ iliakalen Fixierung.

Alle Fixierungen können an der thorakalen und lumbalen Wirbelsäule einschließlich S1 angebracht werden.

Indikation:
  • Degenerative Bandscheibenerkrankungen
  • Spondylolishtesis
  • Trauma (durch Fraktur oder Dislokation)
  • Spinalkanalstenose
  • Krümmungen wie Skoliose, Kyphose und / oder Lordose
  • Tumor
  • Pseudoarthrose
  • Revison fehlgeschagener vorheriger Fusionen